Hintergrund, veganer Sekt -

Nachhaltig produziert und in Rohkostqualität

Den allergrößten Wert legen wir, vom Vegan Sekt Paradise, auf unsere Winzer und auf die tollen, von ihnen produzierten, Champagner und Schaumweine. In keinem Produktionsschritt kommt das hochwertige Produkt mit Kunststoffen oder chemischem Dünger in Berührung. Ganz im Gegenteil: In den biologisch bewirtschafteten Weinbergen herrscht reges Treiben. Insekten, Bienen und Vögel sind herzlich willkommen. Es duftet nach Blumen, Gräsern und Kräutern. Die Böden sind fruchtbar und gesund. Keine Spur von Erosion und Auswaschungen.

Beim konventionell betriebenen Weinbau zeigen sich die Spuren im Boden insbesondere nach starken Regenfällen und Trockenperioden. Entweder die Böden sind durch den Regen völlig ausgewaschen oder, bei dessen Abwesenheit, vertrocknet. Pestizide und Maschinen tragen den wertvollen und schützenden Bodenbelag ab, sodass die Böden dem Klima geschwächt ausgeliefert sind. Die Folgen belaufen sich auf den vermehrten Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngemitteln – ein Teufelskreis.

Unsere Schaumweine, Champagner und Weine werden nach den Regeln des biologischen Anbaus nachhaltig produziert und es werden nur natürliche Zusätze als Hilfsmittel verwendet. Champagner und Co. sind aufgrund von Gär- und Fermentationsprozessen alkoholische Getränke. Lesen Sie hierzu auch meinen Blogpost – Die Herstellung des Champagners.

Die Frage nach dem Zucker: Viele Flaschen aus unserem Angebot enthalten einen ganz geringen Anteil von Zucker, was als „Extra Trocken“ oder „Extra Brut“ bezeichnet wird. Champagner, dem hingegen keine Süßreserve vor der endgültigen Verkorkung beigefügt wird, bezeichnet man als „Dosage Zéro“ oder „Brut Nature“. Es handelt sich um Champagner ohne Zuckerzusatz, hervorragend geeignet für Menschen, die gerne ohne raffinierte Süße genießen.

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Angebot zum größten Teil sogar als roh bezeichnen dürfen. Der Champagner wird dabei nie über 42 Grad erhitzt, wodurch alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Geschmack aus.

Unsere Getränke befinden sich umweltfreundlich ausschließlich in Glasflaschen, in denen zuvor auch die Flaschengärung stattgefunden hat. Der für Mensch und Umwelt so schädliche Kontakt mit Plastik und den darin enthaltenen Nano- und Mikroplastikteilchen findet nie statt.

Fazit: Schaumweine sind Getränke mit Alkoholgehalt – ganz klar. Aber wenn schon Alkohol, dann doch Bitteschön fair produziert und aus kleinen Manufakturen. Dadurch ist jeder Arbeitsschritt transparent und ressourcenorientiert. Es findet keine Ausbeute von Mensch, Tier und Umwelt statt. Der biologische Anbau fördert die Erhaltung der Artenvielfalt und schließlich auch den natürlichen Kreislauf der Natur.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen