Über Vegan Sekt Paradise

Weine sind selten vegan. Das war der Gründerin Bettina Bär zuvor nicht bekannt. Als passionierte Veganerin und leidenschaftliche Champagner- und Sekttrinkerin wollte sie dies nicht akzeptieren.


Darum rief sie Vegan Sekt Paradise ins Leben. Sie wollte ein Angebot an verschiedenen Schaumweinen und Weinen schaffen, dass ihren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird und zu 100 Prozent transparent ist. 


Zwei Jahre später hat Vegan Sekt Paradise bereits mehr als 30 Flaschen im Angebot. Und es sollen noch viel mehr werden. Wir hoffen, dass Sie auf Vegan Sekt Paradise fündig werden und garantieren Ihnen mit unserer Zufriedenheitsgarantie, dass uns nichts wichtiger ist, als Ihre besonderen Momente mit einem einzigartigen und exklusiven Schaumwein zu veredeln.

Bettinas STORY

Mir war zuvor nicht bewusst, dass in Schaumweinen Inhaltsstoffe verarbeitet oder Prozesse durchgeführt werden, die man als Konsument eines Schaumweins zuvor nicht erwartet.

Die Aussage, dass diese nicht mehr nachweisbar seien, hat mich noch neugieriger gemacht. Üblicherweise werden bei der Herstellung von Schaumweinen, Gelatine, Kasein oder gar Fischblase zum Klären eingesetzt.

Mein Interesse war also geweckt, als mir meine Tochter eröffnete, dass man auch dort genau überprüfen muss, was man letztendlich trinkt. Als leidenschaftliche Sekttrinkerin wollte ich genau wissen, wie mein Lieblingsgetränk hergestellt wird.

Schnell merkte ich, dass es kaum ein Angebot gab, bei dem man am Ende, die Sicherheit hat, zu wissen was man kauft. Ich wollte Sicherheit und Klarheit über Anbau, Düngung und Produktion von Schaumweinen erhalten. Meine daraus entstandene Vision: die Herstellung von Schaumweinen samt all ihrer Inhaltsstoffe transparenter darzustellen. Und zwar wirklich alle Inhaltsstoffe.

Ganz wichtig war es mir dabei, jenseits der Massenproduktion kleine und relativ unbekannte Familienunternehmen zu finden. Unternehmen, denen das Prinzip Fair Trade genauso viel bedeutet wie mir. Mein Weg führte mich als erstes in die Champagne.

Auf der Suche nach Winzern, die ihren Champagner mit Leidenschaft produzieren, ohne dabei tierische Hilfsmittel oder intransparente Herstellungsschritte zu verwenden. Und diesen Weg dabei konsequent beibehalten.

Mit diesen Winzern wollte Ich eine Kooperation aufbauen, um aktiv Einfluss auf Markt und Branche zu nehmen. Ich lernte viel über die Methode „Champenoise“, über biologisches Düngen, den optimalen Anbau der Trauben und transparente Herstellungsprozesse.Dank meiner Reisen entstanden wunderbare Partnerschaften, die auf gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung basieren.

Dafür danke ich nicht nur den großartigen Winzern, sondern ganz besonders meinen beiden Kindern, die mich immer wieder ermutigt haben, Nachforschungen anzustellen und die Ergebnisse mit anderen Menschen zu teilen. Seien Sie gemeinsam mit mir gespannt, welche prickelnden Köstlichkeiten wir Ihnen, nach weiteren Reisen in andere Anbaugebiete präsentieren werden.

In diesem Sinne Ihre Bettina Bär

Warum Schaumweine meist nicht vegan sind

In der Sendung "Volle Kanne" wird erklärt, welche tierischen Zusatzstoffe und Herstellungsprozesse, die auf dem Etikett nicht deklariert werden müssen, dafür sorgen, dass Schaumweine oftmals nicht vegan sind.

Reviews von Kunden

Es gibt schon 86 VIP Mitglieder

von 100 - Sichern Sie sich Ihren Platz!

Werden Sie zum VIP Mitglied


Erhalten Sie als Erster exklusive Angebote direkt per E-Mail, die anderen vorenthalten bleiben und erst später im Shop angeboten werden. 

Angebote bei Vegan Sekt Paradise

Les Margannes - Brut Nature
€43,00€25,0042% günstiger
Preis pro Liter: €33,33
Premier Cru - Brut Nature
€40,00€18,0055% günstiger
Preis pro Liter: €24,00
Cuvée 13/14 - Extra Brut
€36,00€25,0031% günstiger
Preis pro Liter: €33,33
Thierry Ruffin - Extra Brut Vintage
€55,00€35,0036% günstiger
Preis pro Liter: €46,67

Exklusivität

Genuss

Transparenz